Skype
SkypeIn

Mit SkypeOut ist es möglich, von Skype aus ins Festnetz anzurufen, entsprechend kann man mit SkypeIn vom Festnetz auf einen Skype-Account anrufen.

Das funktioniert so: Skype To Go-Nummer einrichten unter; http://www.skype.com/intl/de/features/allfeatures/skype-to-go-number/ und bestellen Sie sich dort eine Rufnummer. Es stehen verschiedene Länder zur Verfügung, wobei der Bestellvorgang für jedes Land ein anderer ist (manche Länder darf man beispielsweise nur als Bürger des entsprechenden Landes auswählen). Dies kann den Vorteil haben, dass Sie z. B. für Ihre amerikanischen Freunde unter einer amerikanischen Festnetznummer erreichbar sind, aber hier in Deutschland sitzen. Für den Gesprächspartner ist es eventuell nur ein lokales Gespräch und daher um vieles günstiger als direkt in Deutschland anzurufen. Sie können bis zu 9 verschiedene Skype To Go-Nummern speichern.

Im Besitz einer solchen Rufnummer kann man angerufen werden, egal wo man gerade ist. Wo man die SkypeIn-Nummer bestellt hat, spielt an sich keine Rolle, nur dass das Telefongespräch des Anrufers so abgerechnet wird, als würde er eine Nummer in dem entsprechenden Ort anrufen.

Ihre Vorteile

  • Sie können ins Ausland anrufen, auch wenn Sie sich nicht am Computer befinden.
  • Sie können von jedem beliebigen Telefon – Handy oder Festnetztelefon – aus anrufen.
  • Es muss kein Programm heruntergeladen oder installiert werden.
  • Es ist weder eine Internetverbindung noch ein Datentarif erforderlich.
  • Sie können die ausgezeichneten Skype-Tarife für Anrufe an Festnetz- und Handynummern* in Anspruch nehmen.
SkypeOut

Mit der Basis-Version von Skype ist es nur möglich, mit anderen Skypern zu chatten oder sie anzurufen. Beides ist, abgesehen von den Strom- und Internet-Kosten, vollkommen gratis. Eine sinnvolle Erweiterung des Prinzips ist hier nun SkypeOut.

SkypeOut ermöglicht Anrufe ins Festnetz sowie ins Mobilfunknetz, weltweit.

Soweit besteht noch kein Grund, der einen davon abbringen könnte, das handelsübliche Telefon für seine Gespräche zu verwenden. Das Besondere bei SkypeOut sind jedoch die Kosten. Die kostengünstigen Tarife können Sie hier einsehen:

http://www.skype.com/intl/de/prices/

Bei SkypeOut muss man sein Guthaben, wie bei gängigen Prepaid-Handys, im Voraus aufladen. Es gibt mehrere Möglichkeiten sein Konto aufzuladen wie z.B. Vorausbezahlung und Monatsabonnement je nachdem ändert sich der Minutenpreis.

Milliarden-Deal

EU-Kommission erlaubt Microsoft Übernahme von Skype

Brüssel - Die europäischen Wettbewerbshüter sehen keine Gefahr: Die EU-Kommission hat den milliardenschweren Kauf von Skype durch Microsoft ohne Auflagen genehmigt. Die Übernahme werde den Wettbewerb in Europa nicht behindern, da es ausreichend Konkurrenten - zum Beispiel Google - gebe, teilte die Behörde nach einer Prüfung des Falls mit. Der Windows-Konzern hatte für den populären Anbieter von Telefon- und Videogesprächen im Internet rund 8,5 Milliarden US-Dollar gezahlt.
Skype-Nutzerin: Geld kommt vor allem mit Anrufen in das herkömmliche Telefonnetz herein

Skype und Facebook vertiefen Zusammenarbeit

Neue Funktionen auf Skype:

  • Zeigen Sie Ihre Facebook-Pinnwand direkt in Skype an
  • Aktualisieren Sie Ihren Facebook-Status
  • Kommentieren Sie mal eben in Skype den Status eines Freunds oder klicken Sie auf „Gefällt mir“
  • Rufen Sie Ihre Facebook-Freunde direkt auf ihren Handys oder Festnetztelefonen an

Skype für Windows ermöglicht nun Full-HD-Anrufe

Nun kannst du kristallklare Videogespräche mit deinen Lieben sowie Geschäftspartnern führen, indem du die neueste Technologie von Skype und Logitech nutzt.

Bisher bieten noch nicht viele Webcams Full-HD. Skype erwähnt in einem Blogeintrag die Logitech C920, mit der sich Full-HD-Videotelefonate in 1080 Pixeln führen lassen.

                              

Topmeldung - Ebay macht Kasse mit Skype-Verkauf

Ebay hat einen dicken Scheck für seine verkaufte Tochter Skype bekommen. Knapp 2,3 Milliarden Dollar gingen auf dem Konto des Online-Handelsspezialisten ein und trieben den Gewinn im vergangenen Jahr kräftig nach oben. Die gewaltige Summe kam von Microsoft. Der Software-Primus hatte Skype zur Jahresmitte für insgesamt 8,5 Milliarden Dollar von einer Gruppe von Investoren übernommen, zu der auch Ebay gehörte.

Skype auf Ihrem Computer

Auf Ihrem Computer

Installieren Sie Skype, nehmen Sie Freunde und Bekannte in Ihre Kontaktliste auf und kontaktieren Sie sie kostenlos per Sprachanruf, Videoanruf oder Sofortnachricht.

Sie können auch Kontakte anrufen, die keine Skype-Nutzer sind, und zwar zu wirklich günstigen Tarifen.

Kostenlose Videoanrufe

Um Skype herunterzuladen, bitte auf die Verlinkung klicken.

Installationsanleitung für Skype gibt es unter:

http://www.skype.com/intl/de/get-skype/on-your-computer/windows/downloading/#needSomeHelp

Say it with Skype

über Skype

Skype (englische Aussprache [skaɪp]) ist eine kostenlose VoIP-Software mit Instant-Messaging-Funktion, Dateiübertragung und Videotelefonie, die ein proprietäres Protokoll verwendet.

Sie ermöglicht das kostenlose Telefonieren zwischen Skype-Kunden via Internet sowie das gebührenpflichtige Telefonieren ins Festnetz und zu Mobiltelefonen (SkypeOut). Internettelefonate mit Kunden anderer Anbieter sind nicht möglich. Der ebenfalls gebührenpflichtige Dienst SkypeIn ermöglicht es, auch Anrufe aus dem herkömmlichen Telefonnetz entgegenzunehmen; solche Online-Nummern lassen sich für 25 Länder kaufen, ohne zwar physisch in diesen Ländern anwesend zu sein, jedoch rechtlich meist notwendigerweise einen Wohnsitz dort zu haben (bspw. Deutschland). In der aktuellen Version für Windows und Mac sind Konferenzschaltungen mit bis zu 25 Gesprächsteilnehmern möglich.

(Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Skype)